Profil- & Verbindungs­technik

Kraftvoll und clever

Ein System für alles: „Tragendes“ Element des Automatisierungsbaukastens ist die einzigartige Verbindungstechnik für Aluminiumprofile. Zwei miteinander kombinierbare Profilgrößen in 40er und 50er Raster, sowie eine dazu passende und in allen Profilen einheitliche Größe der Nut von 14 mm, eröffnen eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Eine Nut in allen Profilen

  • 13 Profilarten in den Rastergrößen 40 und 50 erleichtern die Anwendung
  • einheitlich große, 14 mm breite und 14 mm tiefe Profilnut
  • gleiche Nutdimension in allen Profilen des Baukastens
  • nachträgliches Einschwenken von massiven Muttern bis M8 möglich

Höchste Stabilität an jeder Stelle

  • Aluminiumprofile absolut spielfrei, formschlüssig und zentrisch verbunden durch weltweit einzigartige Verbindungstechnik
  • Kraftübertragung von bis zu 4 Tonnen mit nur einer einzigen Verbindung
  • rohrförmige Wabenkonstruktion erzielt hervorragende Verwindungs- und Festigkeitswerte
  • höchste Stabilität für all Ihre Anwendungen

Keine halbe Sache, sondern doppelte Wirkung

  • beidseitig voll belastbar mit nur einer Verbindung
  • doppelte Sicherheit bei einfachem Preis
  • keine nachträgliche Zusatzverbindung notwendig
  • Festigkeit wie in der Schweißtechnologie

Jedes Bohrloch ist eines zu viel

  • verbinden ohne Bohren und Fräsen (keine Bearbeitungs- und Ausrichtzeiten)
  • maximale Wandstärke an den entscheidenden Profilstellen
  • uneingeschränkte Wiederverwendbarkeit
  • präzise Ergebnisse bei notwendigen Querbohrungen garantiert eine durchgängige Zentrierung in der Basis der Profilnut

Mit jeder Umdrehung steigt die Stabilität

  • Zentriereinsätze werden durch Verschrauben in die Profilnut gepresst
  • absolut spielfreie, formschlüssige und zentrische Verbindung
  • vibrationssichere Verbindung durch konkave Flankenvorspannung der Profile
  • Platz sparen bei Konstruktionen durch geringe Verbinderhöhe

Einfügen der Einschwenkmutter

  • einfaches und schnelles Eindrehen der Einschwenkmutter in die 14 mm breite Profilnut
  • kein Verrutschen der Einschwenkmutter durch Blattfeder, jederzeit volle Auflagefläche
  • zur Positionierung der Einschwenkmutter einfach auf Anschlag schieben

Alles ist möglich - sogar im Nachhinein

  • einfacher nachträglicher Einbau von Profilstreben ohne Lösen des Rahmens
  • jederzeit einfaches Verschieben von Verbindungspositionen und Profilen
  • kein Zerschneiden von bestehenden Konstruktionen
  • keine Oberflächennachbehandlung notwendig

Zeit gewinnen, Kosten reduzieren

  • Montage in Rekordzeit durch Verwendung von Standardschraubenlängen
  • einfache und schnelle Auswahl der Verbindungs- und Profiltechnik
  • keine Bemaßung von Bohrlöchern oder Einzelteilzeichnungen notwendig
  • bei der Konstruktion nur die Profillänge bestimmen
  • sofortige Verarbeitung durch Klebeetikette und Gewindeschnitte möglich